03
Nov
Theater Café // Gulasch des Grauens
19:00
03-11-17

Das Budde-Haus lädt an den Freitagen 3. und 10. November 2017 erneut zum Theater-Café ein: Freuen Sie sich auf ein dunkelschwarzhumoriges Krimi-Komödien-Solo von und mit Daniela Mitterlehner (Wien)

Im kleinen Hotel „Seeblick am See“, irgendwo im Nirgendwo der österreichischen Wildnis,
stimmt etwas nicht. Plötzlich verschwinden Gäste. Aber ohne auszuchecken!
Das findet Andrea, die Köchin des Hotels und leidenschaftliche Krimi-Leserin, mysteriös und geht dem Ganzen auf die Spur. Warum wird das Hotel immer leerer? Warum melden sich die Gäste nicht ab? Warum schmeckt das Gulasch plötzlich so süß?
Schauspielerin Daniela Mitterlehner aus Wien serviert mit dem „Gulasch des Grauens“ eine
höchst schwarzhumorige Solo-Krimi-Komödie mit einer Prise Horror. Als Beilage gibt es
Jonglage mit Dingen, die man mit Sicherheit noch nie durch die Luft fliegen gesehen hat.
„Gulasch des Grauens“ lehrt das Lachen und das Fürchten gleichermaßen. Aber Achtung: Für
anschließend auftretende, akute Fleischgericht-Phobien kann keine Haftung übernommen
werden!

Autorin: Daniela Mitterlehner
Regie/Co-Autor: George Isherwood

Eintritt: 9,90 Euro/ermäßigt 7,90 Euro (Schüler Studenten, Leipzig-Pass-Inhaber)
Reservierungen: 0341 90960037 oder kontakt@budde-haus.de.

Daniela Mitterlehner absolvierte 2012 bis 2015 die Schauspielausbildung am Acting Studio
Pallas in Wien mit abschließender Bühnenreifeprüfung. Von 2015 bis 2016 war sie Gastdozentin für schauspielerische Improvisation und Jonglage an der Linzer Film- und Schauspielakademie. Neben den klassischen Schauspielaktivitäten ist sie auch im Bereich Maskentheater, Improvisationstheater, Jonglage sowie als Sprecherin und Moderatorin tätig.

 

Loading map