VOLLSPERRUNG // Breitenfelder Straße – Bis zur Baustellen-Info eine kleine Odyssee

Von Montag bis Donnerstag, 16. bis 19. April 2018 ist die Breitenfelder Straße in Leipzig Gohlis zwischen Magdeburger Straße und Ludwig-Beck-Straße voll gesperrt. In dieser Zeit wird die Straßendecke saniert.

+++

Was wir hier so kurz und knapp kommunizieren, hat eine kleine Vorgeschichte, welche wir gerne eimal transparent offen legen wollen. Es ist spannend, dass eine Information nicht immer zwangsläufig (rechtzeitig) dort ankommt, wo sie idealerweise ankommen sollte und noch spannender ist es, wie viele Schritte es braucht, bis es letztliche eine Information (für euch von uns) geben kann.

Ende letzter Woche tauchten – für einige Anwohner*innen überraschend – die Hinweisschilder zu Parkverboten entlang der Breitenfelder Straße auf. Wir wurden via Facebook angefragt, ob wir etwas wissen und haben uns daher auf die Spur gemacht. Kann ja nicht so schwer sein – dachten wir und verbrachten zwei halbe Tage im Netz und am Telefon 😉

Der erste Schritt ist wohl nicht überraschend, wir bedienen uns der Suchmaschine und geben ein, was wir suchen, nämlich eine Info zur „Baustelle Breitenfelder Str. Stadt Leipzig“

Montag, 14. April 2018, die morgendlichen Wege durch de Gohliser KIEZ führen an der Breitenfelder Straße vorbei. Die Bauarbeiter sind bereits mit schweren Maschinen im Einsatz, eine Fussgängerin ruft zu:  „Als Fussgänger kommense noch durch, keene Ahnung was die hier wieder machen.“

  • Anruf im VTA/Straßeverkehrsbehörde bei einer freundlichen Kollegin. Sie sieht, dass etwas im System hinterlegt ist, aber nicht was –> gibt Ansprechpartnerin + Telefonnnummer durch
  • Anruf bei der VTA-Ansprechpartnerin –> keiner geht ran
  • Online-Suche im Verkehrsinformationsystem, endlich ist ein Eintrag zu finden
    –> Wir können die Foto-Post-Info vorbereiten
  • Rückruf der VTA-Ansprechpartnerin
    –> sie ist hierfür nicht zuständig, vermittelt an den richtigen Asprechpartner
  • Telefonat mit dem richtigen VTA-Asprechpartner ca. 2 Minuten
    –> das Telefonat bricht ab, wir haben keine Durchwahl vorliegen zum erneuten Anruf….Aus dem 2-Minuten-Telefonat entnommen:
    – Die Baufirmen tragen die operative Verantwortung der Anwohnerinformation
    – Die Anwohner wurden bereits am 4.4.2018 informiert,
    – 5 Plantafeln wurden errichtet um über die Vollsperrung zu informieren (an den großen Zufahrtsstraßen)
    – Pressemeldung wurde rechtzeitig durch VTA-Mitarbeiter veranlasst (ist aber nicht unter Pressemeldungen der Stadt leipzig auffindbar)

–> Also eigentlich hatte es keine Informationslücke gegeben. Also eigentlich. Dem zuständigen Ansprechpartner im VAT glaubend, stellen wir uns nach dieser kleinen Odysee dennoch die eigentliche und grundsätzliche Frage:

Deckensanierung in der Breitenfelder Straße? Wurden hier nicht erst vor ein paar Montaten die Radspuren neu markiert? Gibt es nicht ungefähr jede andere Straße in Gohlis, welche dringend eine Deckensanierung nötig hätte?

Wir könnten ja mal fix nachfragen…

 

1 Kommentar

  1. So etwas habe ich mir fast schon gedacht, als ich heute morgen Höhe Ludwig-Beck-Str. vor der Sperrung nur noch die Möglichkeiten links oder rechts in die schmalen Nebenstraßen abzubiegen.
    Das dachten sich leider unzählige andere um diese Zeit auch, was dazu führte, dass alle Nebenstraßen, da von beiden Seiten jeweils restlos durch einfahrende Autos blockiert, völlig verstopf waren…
    Die Auswirkungen waren dann am Nachmittag auch auf der Lindenthaler Str. deutlich spürbar.
    Hinweisschilder oder Umleitung habe ich keine gesehen – warum auch, war ja offensichtlich hervorragend kommuniziert!
    Typisch Ämter..

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.